Das Rechenzentrum

 

Durch unsere große und schnell wachsende Produktpalette an Serverhousing-Angeboten unterschiedlichster Art, gibt es für uns nur eine unveränderliche Konstante: Nur die beste Qualität für unsere Kunden! Ein leistungsfähiges Rechenzentrum sind das Herz unseres Housing-Betriebes.

 

Aus diesem Grund betreiben wir bereits seit 2005 eine eigene Rechenzentrumsfläche in Deutschland. Unser DataCenter ist in einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Düsseldorf untergebracht. wir bieten eine perfekte Anbindung mit Carrier-Neutralität, optimale Sicherheit und garantieren höchste Geschwindigkeit durch ein redundante Anbindung mit intelligentem Traffic-Management. Alle Server sind in klimatisierten Räumen über einen 100 MBit-Port an den Backbone angeschlossen. Unsere Serverdienste werden rund um die Uhr mit unserem Hauseigenen System-Monitoring überwacht. Im Vordergrund steht bei uns die Qualität und der Service. Mit einem hohem technischen Aufwand wird bei uns für die Sicherheit Ihrer Daten gesorgt.


Übersicht Rechenzentrum

Ausstattung
Hochsichere Raumzelle nach LAMPERTZ® Standard
EMV- und feuersichere Hochsicherheitsraumzelle (Einbruchschutz ET2/ET3/WG4)
ca. 1000 qm ausgebaute Technikfläche
Getrennte Führung von Strom- und Datenleitungen
 
Energieversorgung
Ringförmige Anbindung an das öffentliche Starkstromnetz (10 kV)
gesicherte Energieversorgung (USV) min. 48h Reserve
Notstromdieselgeneratoren
Doppelte Ausführung der Versorgungsleitungen im Gebäude (innerer Ring)
Betriebsüberwachung 24 x 7
 
Traglast Doppelboden
1000 kg Traglast / m²
 
Klimatisierung
Überdruck-Klimatisierung durch Doppelboden
Klimatisierung 20 - 26°C, Abwärmeleistung min. 1000 W/m² HNF
1 kW - 4 kW / m² Kühlleistung
Netzwerk
Verfügbarkeit mind. 99,95 %
9,6 GBit Backbone, redundante Carrier neutrale Anbindung
 
Bild 1


Bild 2


Bild 3

Sicherheit

Brandschutz
Höchster geprüfter Standard zur Unterbringung von Datenträgern und Hardwarekomponenten
Auslegung der Räume als Brandabschnitt.
Feuersichere Raumzellenbauweise: Bauteilprüfung nach DIN 4102 F90 / EN 1047
Schutz gegen korrosive Brandgase, Staub und Löschwasser
Schutz gegen hochkonzentrierte Feuchte
Brandmeldeanlagen, Gaslöscheinrichtungen in den Hochsicherheitsraumzellen
Brand- und Rauchfrüherkennung

Zugangssicherheit
Außenabriegelung
24x7 Objektschutz
Videoüberwachung (innen/außen)
Zugangskontrolle pro Raum (Kartensystem)
Cages für zusätzliche Sicherheit
24x7 Zugangsmöglichkeit für autorisierte Personen

Facility Security
Gelände-Einzäunung (S-Draht als Typ BS)
Bewegungs-/Einbruchsmelder
Sicherheitsschleuse mit Türabhängigkeitsschaltung
protokolliertes Zugangssystem (Kartenleser)