Datenschutzerklärung bzgl. der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Privatsphäre und Datenschutz
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung ist die Topnetworks e.K., Begonienweg 5, D-41189 Mönchengladbach, info@serverhousing4free.de, Telefon 02151-533894, Telefax 02151-533895. Vertretungsberechtigt ist der Inhaber Christof Grigutsch. Weitere Einzelheiten zur verantwortlichen Stelle finden Sie im Impressum.

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und eMail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. UND ggf.: Sofern Sie nicht per Vorkasse oder Nachnahme bezahlen, erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zwecks Bonitätsprüfung ggf. eine Weitergabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an die MediaFinanz Inkassogesellschaft. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Eine auf den Bestellseiten angegebene eMail-Adresse wird nicht automatisch für unseren Newsletterservice verwendet. Für den Newsletterservice ist eine separate Zustimmung erforderlich. Bei Anmeldung zum Newletter speichern wir Ihre eMail-Adresse zum Zwecke der Werbung bis zur Abmeldung vom Newsletter. Die An- und Abmeldung des Newsletters kann der Kunde nach dem Login im Bereich Account selbst vornehmen.

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.


RECHTLICHE ERLÄUTERUNGEN: Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist nach deutschem Recht bei Internetshops nur dann zulässig, wenn der betreffende Kunde diesbezüglich einwilligt und die Einwilligung in einer bewussten Handlung stattfindet. Daher ist es beim Shop der Topnetworks e.K. erforderlich, per Mausklick einen Button zu aktivieren. Zudem haben wir Sie gemäß § 4a Abs. 1 BDSG auf den vorgesehenen Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung hinzuweisen.

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten überlassen, so haben Sie das Recht, die Erlaubnis zur Verarbeitung und Nutzung dieser Daten jederzeit wieder zurückzunehmen und eine Löschung zu veranlassen. An die Stelle einer Löschung tritt die Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Daten, die Abrechnungs- oder buchhalterischen Zwecken dienen, sind von einer Löschung daher nicht berührt.

Als eCommerce-Kunde haben Sie gemäß § 4 Abs. 7 TDDSG und § 16 Abs. 1 MDStV ein umfassendes Recht auf Auskunft über die Daten, welche die Topnetworks e.K. über Sie gespeichert hat. Dieses Recht bezieht sich nicht allein auf die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sondern gemäß § 6a Abs. 3 BDSG auch auf den logischen Aufbau der automatisierten Verarbeitung der betreffenden Daten.

Bzgl. der Löschung bzw. Sperrung und bzgl. der Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an: Topnetworks e.K., Begonienweg 5, D-41189 Mönchengladbach, datenschutz@topnetworks.de, Telefon 02151-533894, Telefax 02151-533895. Auskünfte, Löschungen und Sperrungen werden unentgeltlich und unverzüglich durchgeführt.

Mit der Aktivierung des Buttons bzgl. dieser Datenschutzerklärung stimmen Sie der Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch die Topnetworks e.K. in der hier beschriebenen eingeschränkten Art und Weise widerruflich zu. Der Zustimmungsprozess wird von uns automatisch mit Datums- und Zeitangabe unter Einbeziehung der Version dieses Vereinbarungstextes protokolliert, um den aktuellen gesetzlichen Anforderungen zu genügen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Topnetworks e.K  im Nachfolgenden Provider genannt

- Serverhousing -

§ 1 Gegenstand des Vertrages

Der Provider betreibt Netzwerkstrukturen, die ständig an das Internet angebunden sind. Er stellt diese seinen Kunden für eigene Zwecke zur Verfügung. Die auf dem Kundenserver abgelegten Informationen können weltweit über das Internet abgerufen werden.

§ 2 Leistungen des Providers

a) Der Provider erbringt selbst oder durch Dritte Leistungen nach näherer Maßgabe des im Internet zum Zeitpunkt der Bestellung publizierten Leistungsangebotes. Sonderleistungen werden nach Zeitaufwand berechnet. Zusätzlich stellt der Provider eigene Aufwendungen in Rechnung.

b) Der Kunde ist berechtigt, andere Unternehmen oder deren Waren und Dienstleistungen auf dem Server darzustellen. Der Provider behält sich allerdings vor, solchen Drittpräsentationen zu widersprechen, wenn seine eigenen Interessen hiervon berührt werden.

c) Interessenten, die über einen Internetzugang verfügen, können die auf dem Kundenserver abgelegten Informationen des Kunden rund um die Uhr abrufen. Der Provider sagt eine Erreichbarkeit des Servers von 99,95 % im Jahresmittel zu. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Providers liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) nicht zu erreichen ist.

d) Für die Informationen, die auf dem Kundenserver abgelegt sind, ist der Kunde allein verantwortlich. Er stellt den Provider im Innenverhältnis von etwaigen Ansprüchen Dritter, die auf inhaltlichen Mängeln des Angebots beruhen, frei.

e) Der Kunde stellt den Provider von der Haftung durch eventuell auftretende Sicherheitslücken frei.

§ 3 Leistungen des Kunden

a) Der Kunde wird für die Daten, die auf dem Server abgelegt werden, immer aktuelle Sicherheitskopien vorhalten. Diese Sicherheitskopien dürfen nicht auf dem Server gespeichert werden.

b) Für die in § 2 bezeichneten Leistungen zahlt der Kunde die im Leistungsangebot ausgewiesenen Preise im Voraus. Alle Entgelte verstehen sich exklusive der jeweils geltenden deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

c) Der Provider stellt seine Leistungen abhängig vom vereinbartem Zahlungsmodus im voraus in Rechnung. Die in der Rechnung aufgeführten Beträge sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg per Email. Sollte der Kunde eine Rechnung per Briefpost benötigen, wird dafür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,50 Euro je Rechnung fällig.

d) Der Kunde verpflichtet sich, dem Provider bei Vertragsunterzeichnung eine Einzugsermächtigung für die Erhebung der fälligen Entgelte zu erteilen. Für den Fall, dass das vom Kunden hierzu benannte Konto keine ausreichende Deckung aufweist oder der Kunde aus anderen Gründen seine Zahlungsverpflichtung nicht rechtzeitig erfüllt, schuldet er - sofern er Kaufmann ist - vom Fälligkeitszeitpunkt an zusätzlich Zinsen in Höhe von 10 % jährlich. Sofern der Kunde Nicht-Kaufmann ist, schuldet er im Falle des Verzugs Zinsen in Höhe von 10 % jährlich, falls er keinen wesentlich niedrigeren Zinsschaden nachweist.

§ 4 Dauer des Vertrages, Kündigung

a) Der Vertrag beginnt mit der Unterschrift auf dem Bestellformular und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann jederzeit von beiden Vertragsparteien zum nächsten Monat ohne Angaben von Gründen gekündigt werden. Etwaig im Voraus bezahlte Leistungsentgelte werden bei einer Kündigung nicht erstattet.

b) Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt davon unberührt. Als wichtiger Grund für die Kündigung des Vertrages durch den Provider gilt insbesondere

- ein Verstoß des Kunden gegen gesetzliche Verbote, insbesondere die Verletzung urheberrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher, namensrechtlicher oder datenschutzrechtlicher Bestimmungen,

- Veröffentlichung von nationalsozialistischen, rassistischen, radikalen, oder in anderer Form illegalen Inhalten durch den Kunden,

- ein Zahlungsverzug

- die Fortsetzung sonstiger Vertragsverstöße nach Abmahnung durch den Provider,

- eine grundlegende Änderung des rechtlichen oder technischen Standards im Internet, wenn es für den Provider dadurch unzumutbar wird, seine Leistungen ganz oder teilweise weiter zu erbringen.

Die Topnetworks e.K. behält sich das Recht vor, Server mit IRC, insbesondere Rechner mit IRC-Shell und IRC-Diensten, jederzeit aus dem Betrieb zu nehmen bzw. herunterzufahren und den Vertrag fristlos zu kündigen, falls dadurch direkt oder indirekt oder vermutungsweise der restliche Betrieb beeinträchtigt wird oder werden könnte. Schäden und Kosten, die direkt oder indirekt durch IRC z. B. durch evtl. DDoS-Angriffe entstehen sollten, werden vom Kunden ausnahmslos übernommen. Des weiteren stimmt der betreffende Kunde durch Anerkenntnis dieser AGB´s schon jetzt einer persönlichen Haftung gegenüber der Topnetworks  zu.

c) Gerät ein Kunde in Zahlungsverzug, steht es dem Provider frei, den Server des Kunden ohne Fristsetzung und weitere Ankündigung für den Zugang über das Internet zu sperren. Für die Entsperrung eines Servers berechnet der Provider eine Aufwandspauschale in Höhe von 49 Euro. Sollte der Zahlungsverzug länger als eine Woche andauern, kann der Provider den Vertrag mit dem Kunden fristlos kündigen und alle auf dem Server des Kunden gespeicherte Daten vernichten.

d) Der Kunde räumt dem Provider ein vertragliches Pfandrecht an der übergebenen Hardware zur Sicherung der Forderungen aus diesem Vertrag ein. Der Provider wird die Hardware nach den gesetzlichen Vorschriften versteigern lassen. Vorher wird er dem Kunden diese Versteigerung androhen, damit der Kunde die Versteigerung durch Ausgleich der offenen Forderungen abwenden kann.

§ 5 Leistungsangebot und Allgemeine Leistungsbedingungen

Der Provider erbringt seine Leistungen im übrigen nach Maßgabe seines Leistungsangebots und seiner Allgemeinen Leistungsbedingungen. Leistungsangebot und Allgemeine Leistungsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrags und liegen dem Kunden bei Vertragsschluss vor.

Diese Informationsseite kann gedruckt oder gespeichert werden:

Seiten-Mittelteil drucken

Falls die Buttons bei Ihnen nicht funktionieren, so gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Drucken Sie die Seite mit Ihrem Browser aus. Wählen Sie hierzu unter dem Browser-Menüpunkt "Datei" die Funktion "Drucken". Wenn Sie unter dem Menüpunkt "Datei" die Funktion "Speichern unter" auswählen, wird die Seite auf Ihrem Computer gespeichert. Das Tastaturkürzel für den Druckvorgang ist bei den meisten Browsern Strg+P und für die Speicherung Strg+S. Die Druck- oder Speicherungsfunktion kann alternativ häufig über die rechte Maustaste aufgerufen werden.